Das richtige Mückenspray:
Stiftung Warentest prüft 21 Mückenschutzmittel

Insbesondere auf Reisen in tropische oder subtropische Gefilde ist ein Mückenspray gefragt, das zuverlässigen Schutz gegen Mücken bietet. Denn gerade auf Reisen können Mückenarten wie die Anopheles Mücke oder Aedes aegypti gefährliche Krankheiten wie Malaria oder Gelbfieber übertragen. Doch welche Mückenschutzmittel halten diesem Härtetest stand? Welche Repellents (lat. repellere = vertreiben) bieten sowohl zu Hause zum Beispiel beim Sport, in der Freizeit und auf Reisen zuverlässigen Schutz? Die Stiftung Warentest hat 21 Mückenmittel genau untersucht (Test 06/2014) - Anti Brumm® Forte erzielte in der Kategorie Mückenschutz zum wiederholten Male die Note „sehr gut“*

Der Testablauf

Im Test wurden die 21 Mückenschutzmittel gegen unterschiedliche Mückenarten getestet:

  • Culex quinquefasciatus (südliche Hausmücke): weltweit verbreitet, in Deutschland vor allem lästig, in gewissen Regionen auch Überträger von Krankheiten wie West-Nil-Fieber, dämmerungsaktiv
  • Aedes aegypti: Überträger von Virusinfektionen wie Dengue-Fieber und Gelbfieber, tagesaktiv, aggressive Mückenart
  •  Anopheles gambiae: Überträger von Malaria

Am Unterarm von 5 Testpersonen wurde in einem geschlossenen Raum bei einer Temperatur von etwa 25 Grad zunächst der Schutz gegenüber der südlichen Hausmücke und gegen Aedes aegypti geprüft. Mittel, die die Gelbfiebermücke Aedes aegypti länger als drei Stunden erfolgreich vom Stechen abhalten konnten, wurden darüber hinaus auch dem Test gegen die Malariamücke Anopheles gambiae unterzogen. Dieser Test wurde auch bei allen Mitteln durchgeführt, deren Tropentauglichkeit auf der Packung hervorgehoben wurde.

Bei dem Test gegen jede dieser Mückenarten wurde das Repellent gemäß Gebrauchsanweisung auf den Unterarm aufgetragen und der Arm für exakt 10 Minuten den Mücken gegenüber ausgesetzt. Sowohl Zeitpunkt als auch Anzahl der Stiche wurden notiert. Der Versuch wurde stündlich wiederholt – ein vorzeitiger Abbruch erfolgte, wenn die Stechlust der Mücken trotz Repellent ungebremst war.

Anti Brumm® Forte – auch für die Tropen geeignet

Anti Brumm Forte – auch für die Tropen geeignet

Als eines von 4 Repellents wurde Anti Brumm® Forte mit dem Wirkstoff DEET mit der Gesamtnote "gut" ausgezeichnet, in der Kategorie Mückenschutz erzielte Anti Brumm® Forte sogar die Note "sehr gut". Anti Brumm® Forte schützt effektiv gegen tag- und dämmerungsaktive Mücken und auch gegen Malariaüberträger. Der zuverlässige Schutz gegen Mücken hält bis zu 8 Stunden an, darüber hinaus schützt das Mückenspray auch bis zu 4 Stunden vor Zecken. Damit ist Anti Brumm® Forte für alle Regionen inklusive der Tropen geeignet – die Tropentauglichkeit wurde auch vom Schweizerischen Tropeninstitut bestätigt.

Tipp: Die Stiftung Warentest rät, auf Reisen in die Tropen Repellents von zu Hause mitzunehmen. Denn bei Produkten aus dem Ausland können hinsichtlich der verwendeten Wirkstoffe und Wirkstoffkonzentrationen starke Abweichungen auftreten.